„Pulse of Europe“ erhält Europäischen Bürgerpreis

Die Jury hat entschieden und jetzt steht fest: ‚Pulse of Europe‘ wird mit dem diesjährigen Europäischen Bürgerpreis ausgezeichnet. Arndt Kohn, Europaabgeordneter der Region Aachen, hatte die Bewegung nominiert und freut sich über die Entscheidung: „‚Pulse of Europe‘ tritt engagiert für die europäische Idee ein. Das hat  eine Würdigung verdient!“

Jedes Jahr vergibt eine Jury den Bürgerpreis, mit dem das Europäische Parlament besondere Leistungen für die europäische Zusammenarbeit und die Förderung der gemeinsamen Werte auszeichnet. Mitglieder des Europäischen Parlaments waren deshalb aufgerufen, Einzelpersonen, Vereine oder Institutionen zu nominieren. Der SPD-Politiker Arndt Kohn schlug die Bewegung „Pulse of Europe“ vor, die seit Ende 2016 pro-europäische Kundgebungen in vielen deutschen und europäischen Städten veranstaltet, unter anderem in Aachen.

„Ich hatte früh nach meinen Mandatsantritt Kontakt zu den Gründern des Aachener Ablegers von ‚Pulse of Europe‘ und war schlichtweg angetan von der Begeisterung für Europa, die dort wortwörtlich auf die Straße getragen wird“, begründet Kohn seine Nominierung. „Pulse of Europe“ sei eine Bewegung, die sich parteiübergreifend für eine gemeinsame Sache und nicht gegen etwas einsetze, so Arndt Kohn. „‚Pulse of Europe‘ hat uns allen gezeigt, dass Europa viele Unterstützer in unserer Gesellschaft hat, insbesondere auch junge Menschen. Das ist eine wichtige Botschaft!“

Seit 2008 verleiht das Europäische Parlament den Bürgerpreis. Dieses Jahr werden insgesamt 50 Projekte beziehungsweise engagierte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Europa ausgezeichnet. In den kommenden Monaten werden die Bürgerpreise in nationalen Veranstaltungen feierlich überreicht. Im Oktober findet dann in Brüssel eine zentrale Zeremonie für alle Preisträger statt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.